Aare Energie AG Aare Energie AG
Aare Energie AG
Solothurnerstrasse 21
4601 Olten, CH
+41 62 205 56 56
info@aen.ch
Menu

Weiter steigende Gaspreise

14.09.2021

Die Gaspreise tendieren seit Längerem nach oben – die nach den historischen Tiefstständen der vergangenen Jahre erwartete Korrektur ist nun eingetroffen. Aufgrund der Marktsituation sah sich die Vorlieferantin der a.en gezwungen, ihre Preise für Erdgas per 1. Oktober 2021 markant, um 2.1 Rp./kWh, zu erhöhen. Für ein Einfamilienhaus mit einem jährlichen Verbrauch von 20 000 kWh entspricht dies monatlich 35 Franken.

Gründe für die derzeit deutlich ansteigenden Gaspreise

Die Gaspreise tendieren derzeit nach wie vor weiter nach oben. Eine Trendumkehr ist nach wie vor nicht in Sicht. Gründe hierfür sind:

  • Nach wie vor hoher Nachfüllbedarf der westeuropäischen Gasspeicher
    Der letzte lange andauernde Winter führte zu dieser Situation. Die Speicher werden erst gegen Ende Jahr gefüllt sein, wo dann bereits die neue Winterperiode einsetzt.
  • Geringes Angebot an LNG in Europa
    aufgrund der hohen Nachfrage u.a. in Asien.
  • Revisionen an westeuropäischen Anlagen
    welche infolge Covid-19 teilweise vom 2020 aufs 2021 verschoben wurden.
  • Gas zur Stromproduktion in Deutschland
    Im Gasjahr 2020/21 lagen die Wind- und Solarstromerzeugungen unter den Erwartungen. Gleichzeitig hat sich mit dem schrittweisen Ausstieg aus der Kernenergie in Deutschland und den höheren CO2-Kosten die Meritorder zugunsten Gasstromproduktion verschoben.